Pauschal-Schadenersatz für Arbeitnehmer

()

Für verspät gezahlten Lohn ist für den Arbeitgeber ein Schadenersatz von 40 € fällig

Weiterlesen …

Meisterkurs: Meisterbonus mindert Werbungskostenabzug nicht

()

Wurde der Meisterbonus allein wegen des erfolgreichen Ablegens einer Prüfung ausbezahlt, besteht kein unmittelbarer wirtschaftlicher Zusammenhang zwischen dem Meisterbonus und den im Zusammenhang mit der Ablegung der Meisterprüfung angefallenen Fortbildungskosten, sodass eine Kürzung der Fortbildungskosten um den Meisterbonus unzulässig ist.

Weiterlesen …

Bei Ermittlung von Vergleichsmieten kann der Mietspiegel als Anhaltspunkt dienen

()

Bei einer verbilligten Vermietung an Angehörige ist die tatsächlich gezahlte Miete mit der ortsüblichen Warmmiete zu vergleichen. Weist das vermietete Einfamilienhaus im Hinblick auf Größe und Ausstattung im Vergleich zu einer Mietwohnung keine Besonderheiten auf, so kann auch ein Mietspiegel für Mehrfamilienhäuser einen Anhaltspunkt für den Mietpreis eines vergleichbaren Einfamilienhauses geben. Dieser Mietpreis ist dann, durch Zuschläge für die gesteigerte Wohnqualität, beim Bewohnen eines Einfamilienhauses anzupassen, so die Auffassung des Finanzgerichts Brandenburg.

Weiterlesen …

Kosten für die Schulverpflegung der Kinder sind keine haushaltsnahen Dienstleistungen

()

Die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen (§35a EStG) kann für Schulessen der Kinder nicht gewährt werden. Die Aufwendungen für die Verpflegung von Kindern sind bereits durch den Kinderfreibetrag abgegolten. Außerdem ist die Verpflegung der Kinder in der Schule funktional nicht dem Haushalt des Steuerpflichtigen zuzuordnen.

Weiterlesen …

Aufwendungen für einen durch Raumteiler abgetrennten Arbeitsbereich

()

Ein büromäßig eingerichteter Arbeitsbereich, der durch einen Raumteiler vom Wohnbereich abgetrennt ist, stellt kein häusliches Arbeitszimmer dar und berechtigt daher nicht zum Betriebsausgaben- oder Werbungskostenabzug.

Weiterlesen …

Kindergeld: Im Ausland wohnender Elternteil kann vorrangiger Anspruch haben

()

Der Kindergeldanspruch eines in Deutschland lebenden Elternteils für sein Kind, das in Ungarn im Haushalt des anderen Elternteils lebt, kann durch den vorrangigen Kindergeldanspruch des anderen Elternteils verdrängt werden.

Weiterlesen …

Kryptowährung in Deutschland

()

Weiterlesen …

Aufwendungen für ein gemischt genutztes Arbeitszimmer sind nicht abziehbar

()

Ein weiteres Mal hat sich der BFH mit den Aufwendungen für ein Arbeitszimmer auseinandergesetzt. Danach können Aufwendungen für eine „Arbeitsecke“ in die häusliche Sphäre eingebunden sein.

Weiterlesen …