Keine Geringfügigkeitsgrenze bei der Besteuerung der Privatnutzung

()

Auch bei Privatnutzung eines im Betriebsvermögen aktivierten Fahrzeugs von weniger als 10% ist eine Entnahme anzusetzen.

Weiterlesen …

Wegfall der Einkunftserzielungsabsicht

()

Bei nicht mehr betriebsbereitem und bereits länger leer stehendem Objekten

Weiterlesen …

Buchhalter darf keine Umsatzsteuervoranmeldung erstellen

()

Die in § 6 Nr. 4 StBerG genannten Personen sind auch dann nicht zur Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen berechtigt, wenn diese aufgrund des verwendeten Buchführungsprogramms automatisch erfolgt.

Weiterlesen …

Vorweggenommene Werbungskosten bei Medizinstudium

()

Zahlt ein Vater für seiner Tochter Miete für eine Wohnung am Studienort und stundet er ihr diese Mietzahlungen mit der Abrede, die Tochter habe die Aufwendungen später zurückzuzahlen, führen die Zahlungen des Vaters nach einer aktuellen Entscheidung des Niedersächsischen Finanzgerichts nicht zu Werbungskosten bei der Tochter.

Weiterlesen …

Ab sofort ist ein Fahrverbot bei Steuerhinterziehung möglich

()

Weiterlesen …

Ermittlung der 1%-Regelung - wenn kein inländischer Bruttolistenpreis vorhanden ist

()

Existiert für ein betrieblich genutztes ausländisches Kraftfahrzeug kein (vergleichbarer) inländischer Bruttolistenpreis, ist dieser anhand des vom Importeur gezahlten Kaufpreises zu schätzen, so die Entscheidung des Niedersächsischen Finanzgerichts.

Weiterlesen …

Vorsteuervergütung auch bei elektronischer Übermittlung einer Rechnungskopie

()

Ein ausländischer Unternehmer hat auch dann einen Anspruch auf Vergütung der von ihm gezahlten deutschen Umsatzsteuer, wenn er im elektronischen Verfahren „nur“ eine Rechnungskopie übermittelt.

Weiterlesen …

Erhaltungsaufwand oder "anschaffungsnahe Aufwendungen"

()

Der § 6 EStG bestimmt, dass zu den anschaffungsnahen Aufwendungen alle innerhalb von drei Jahren nach Objekterwerb angefallenen Instandsetzungs- und Modernisierungsaufwendungen rechnen.

Weiterlesen …