Besteuerung von Kryptowährungen und Bitcoin

Als Partner beraten wir dich gerne im Bereich Kryptowährungen. Wir helfen dir bei der sauberen Deklaration, Berechnung und auch Steueroptimierung. 

Wir leisten für dich das Mögliche und bieten dir auch im Bereich Unternehmensentwicklung zahlreiche, auf dich persönliche zugeschnittene, Optionen.

Was solltest du grundsätzlich wissen?

Im Privatbereich ist die Veräußerung von Kryptowährungen nach einem Jahr steuerfrei. Das gilt sowohl für den Tausch in Euro und Dollar, als auch für den Tausch zwischen den einzelnen Kryptowährungen.

Cloudmining ist gemäß § 22 Nr. 3 EStG als Leistung in der Steuererklärung anzugeben. Die Besteuerung erfolgt dann mit dem persönlichen Steuersatz (0 - 45 %), sobald die Freigrenze von 256 € überschritten wird. Das Mining mit dem eigenen Rig kann nach Art und Umfang entweder im Privatbereich oder als Gewerbe stattfinden.

Im Unternehmen bieten Kryptowährungen eine neue Form der Steueroptimierung. Du kannst sie nutzen, um steuerlich mehr aus deinem Unternehmen zu machen. Wir helfen dir dabei, dass du dein Unternehmen fit für die Zukunft machst.

Profitiere von unserem steuerlichen Know-How zur Verfügung, wir sind jederzeit für dich da.

Hier kannst du direkt einen Termin mit dem Online-Steuerberater vereinbaren.

 

Steuerberater für Kryptowährungen

Steuerberater Roland Elias hat sich bereits Ende 2016 auf das Thema Kryptowährungen spezialisiert und ist selbst auch in diversen Kryptowährungen investiert. 

Als Steuerberater und Unternehmensberater hat er in den letzten fünf Jahren ein erhebliche Know-How aufbauen können. Einen Teil seines Fachwissens hat er in seinem Buch "Bitcoin & Co. - sicher durch Steuererklärung mit Kryptowährungen" zusammengefasst. Das Buch ist ein Top-Seller im Bereich Kryptowährungen und hilft auch dem Anfänger bei der optimalen Gestaltung der steuerlichen Situation mit Kryptowährungen.